Hotelkonzept: Neue Schmiede

Ihre Situation:

Schon in zweiter Generation führen Sie das schmucke feine Hotel in einer bayerischen Kleinstadt. Ihr Sohn und Ihre Schwiegertochter sind im Begriff, die Leitung zu übernehmen. Und nun tagt der Familienrat über das Weiterführen des Hotels. So Manches im Hotel muss modernisiert werden, um als gutes Ferienhotel attraktiv zu bleiben. Oder kann ein außergewöhnliches Konzept die Attraktivität steigern?

Auch der ansteigende Fachkräftemangel und die in unmittelbarer Nachbarschaft entstehenden Hotelketten machen Sorgen. Können Sie als familiengeführtes Hotel bestehen?

Unsere Idee:

Zusammen mit ihrem zukunftsorientierten Steuerberater raten auch wir Ihnen, dass Sie den Fokus auf Veränderung legen. Denn schon Einstein wusste, dass es Wahnsinn ist, immer das gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Deshalb suchen wir zusammen mit Ihnen nach einem zukunftsfähigen Konzept.

Das fällt nicht schwer, denn schon in Ihrer Familiengeschichte werden wir fündig. Ihr Großvater war Schmied und hatte eine kleine Werkstatt und Ihre Schwiegertochter ist ausgebildete Goldschmiedin. Was liegt da näher, als das Thema „Schmieden“ aufzugreifen und als Grundidee zu nehmen für das Hotelkonzept: Neue Schmiede.

Ergebnis:

Nach einer Planungszeit von drei Monaten und einer Umbauphase von einem halben Jahr lässt sich das Ergebnis sehen. Mit einer rechzeitig eingeleiteten social media Aktion werden potentielle Kunden schon früh auf Ihre Neuausrichtung aufmerksam.

Die modernisierte „Neue Schmiede“  wird zum Sammelbecken und Ausstellungs-Schmuckkästchen für Schmiedekunst. Im Hotel sind zahlreiche Schmiedeprodukte zu sehen, traditionell hergestellt und modern interpretiert. Es gibt Schmiedekurse, Schmiedevorführungen, Wochenendseminare oder Schmiedetage für Brautpaare, die Ihre Ringe selbst kreieren wollen und danach Ihre Hochzeitsfeier im gleichen Hotel feiern. Ihr Hotel „Neue Schmiede“ wird in erster Linie von kreativen Gästen angesprochen, von Brautpaaren, von Hochzeitsgäste, von Menschen die sich für Handwerkskunst interessieren bis hin zu Produktentwickler, die nach außergewöhnlichen Lösungen Ausschau halten.